E-Learning

Letzte Aktualisierung: 05.07.2021

von fobimarkt Team

Teilen auf

Beim E-Learning werden Lern- und/oder Lehrprozesse durch digitale Inhalte unterstützt. So können unterschiedliche Informations- und Kommunikationstechnologien in Einsatz kommen, um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien zu ergänzen. Entsprechende Gerätetypen können beispielsweise Laptop, Beamer oder Interaktive Whiteboards sein - aber auch das Internet kommt natürlich zum Einsatz, um Wissen zu vermitteln oder digitales Lehren und Lernen zu ermöglichen.

  • Welche E-Learning Formen gibt es?

    • Webinare & Online Seminare
    • eBooks
    • Tutorials & Erklärvideos
    • Online Skripte
    • Interaktive Webanwendungen
    • Lernplattformen
    • Online Communities
    • Podcasts

    Der Bereich des E-Learnings entwickelt sich stetig weiter. Die Verwendung digitaler Medien wird im Alltag immer selbstverständlicher und die technischen und digitale Möglichkeiten zeigen eine rasante Entwicklung. Durch diese starke Dynamik gibt es stetig neue Formen des E-Learnings. Die oben genannten stellen dementsprechend lediglich einige Beispiele dar.

  • Welche Vorteile bietet E-Learning?

    • Ortsunabhängigkeit
    • Zeitliche Unabhängigkeit
    • Kostenersparnis (z.B. keine Reisekosten, Mietkosten für Seminarräume)
    • Flexibilität, da meist keine festen Lernzeiten
    • Nutzung & Kennenlernen verschiedener Technologien und Medien
    • Einfache Aktualisierung der Inhalte möglich
    • Bereitstellung verschiedener Lernformen wird ermöglicht, um unterschiedliche Lerntypen anzusprechen
  • Welche Nachteile können durch E-Learning entstehen?

    • Abhängigkeit von technischer Infrastruktur und z.T. stabiler Internetverbindung
    • Lernen in höherer Eigenverantwortung notwendig
    • Reduzierte soziale Kontakte können den Austausch unter Teilnehmer:innen und mit den Lehrenden erschweren
    • Praxisanteile können zu kurz kommen - Neue Medien und Technologien müssen ggf. erlernt werden