• Schnelle Suche

  • √úbersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

PTA (Pharmazeutisch-technische Assistenten)

Weiterbildungen im Bereich PTA (Pharmazeutisch-technische Assistenz) online buchen.

PTA (Pharmazeutisch-technische Assistenten)

Der Fachkräftemangel ist ein immer größeres Problem. Auch Pharmazeutisch-technische Assistenten werden gesucht. Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) sind unverzichtbare Mitglieder des Teams in Apotheken, Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen. Sie arbeiten eng mit Apothekerinnen und Apothekern und anderen medizinischen Fachkräften zusammen, um sicherzustellen, dass Patientinnen und Patienten die richtigen Medikamente in der richtigen Dosierung erhalten. Die Arbeit als PTA erfordert ein breites Wissen in vielen Bereichen, darunter Medikamente, medizinische Terminologie und Gesundheitsrecht.

Unter den Aufgaben von PTA fallen Beratung von Kunden, Medikationsmanagement, Laborarbeit und Büroverwaltung. Das Aufgabenspektrum ist sehr vielseitig, vom Beraten der Kunden zu verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Medikamenten, Bestellung, Lagerung und Ausgabe von Medikamenten bis hin zu Labortests durchführen, Terminplanung, Verwaltung von Patientendaten und Abrechnung.

Die Nachfrage nach PTAs ist aufgrund des wachsenden Bedarfs an medizinischer Versorgung in der Bevölkerung in den letzten Jahren stark gestiegen. Wenn Sie eine Karriere in der Medizin suchen und gerne mit Menschen arbeiten, ist eine Ausbildung zur PTA eine hervorragende Möglichkeit, in diesem spannenden Bereich Fuß zu fassen.

  • Wie viel verdient ein PTA?

    Das Einstiegsgehalt einer bzw. eines PTA liegt bei 2.000 bis 2.600 Euro brutto im Monat. Je nachdem, ob du in einer Apotheke oder in der Industrie arbeitest, ist mit einigen Jahren Berufserfahrung zwischen 2.800 bis 3.800 Euro pro Monat zu rechnen. In leitenden Positionen oder bei besonderen Verantwortlichkeiten können PTAs auch höhere Gehälter erreichen.

  • Was braucht man, um ein PTA zu werden?

    Die Voraussetzung für die Ausbildung als PTA ist ein Realschul- oder ein gleichwertiger Abschluss. Zudem sollten gute Kenntnisse in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern vorliegen.

  • Wie lange dauert eine Ausbildung zum PTA?

    Eine Ausbildung zur PTA dauert in der Regel zweieinhalb Jahre. Zwei Jahre umfassen den schulischen Teil mit theoretischen Inhalten. Anschließend folgt eine sechsmonatige praktische Ausbildung in Apotheken oder anderen medizinischen Einrichtungen.

  • Welche Weiterbildungsm√∂glichkeiten gibt es f√ľr PTAs?

    PTA können sich durch ein Studium oder Fortbildungen weiterbilden. Diese Qualifikationen werden meist als Spezialisierung und Karriereaufstieg genutzt. PTA bezogene Studiengänge sind Pharmazie, Pharmatechnik, Biochemie, Biotechnologie, Pharmaökonomie, Ernährungsmanagement und Pharmamanagement. Weiterbildungen oder Spezialisierungen der Ausbildung von PTA beinhalten verschiedene Bereiche, darunter Labor, Pharmatechnik, Verkauf, Kommunikation, Naturheilverfahren, Ernährungsberatung und Gesundheitsförderung.

  • Welche Berufsfelder stehen einem PTA offen?

    Das Arbeitsgebiet von PTA ist nicht nur auf Apotheken oder dem öffentlichen Dienst beschränkt. Es gibt viele Berufsfelder, in denen PTA tätig sein können. Dazu gehören die Arzneimittelsicherheit, die klinische Forschung, Produktion von Arzneimitteln, Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung, Lebensmittelindustrie, Kosmetikindustrie, Galenik und Kundenservice.