Sportwissenschaften

Weiterbildungen für Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler online buchen.

Sportwissenschaften. Fort- und Weiterbildungen für Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler.

Die Sportwissenschaften sind ein breites wissenschaftliches Gebiet. Der Arbeitsmarkt Sport hat eine große Relevanz für die Wirtschaft und die Gesellschaft der deutschsprachigen Länder. Der Fachkräftemangel verstärkt den Bedarf der Sportwissenschaftler:innen. Innerhalb der Sportwissenschaften vereinen sich unterschiedliche Themen- und Forschungsfelder aus den Bereichen Sport und Bewegung. Im Bereich der Sportwissenschaften existieren für Sportstudent:innen zahlreiche unterschiedliche Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Fort- und Weiterbildungen mit vielfältigen Spezialisierungen. Laut Statista waren im Wintersemester 2020/2021 30.944 Studierende in Deutschland in der Fächergruppe Sport eingeschrieben. Der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (DVS) zufolge existieren in Deutschland 66 Hochschuleinrichtungen, an denen Sportstudent/innen Sportwissenschaften studieren können. Die einzelnen Weiter- und Fortbildungen sowie die Studiengänge für Sportwissenschaftler:innen sind facettenreich und reichen von Sportmedizin, Sportjournalismus, Sport auf Lehramt, Sportökonomie, Sportmanagement, Sportmanagement und Sportkommunikation, Sport und Leistung, Sportmarketing, Sportökonomie, Sportpsychologie, Sport- und Eventmanagement, Sport und Ernährung, Sporttourismus und Destinationsmanagement, Sport und Gesundheit, Sporttourismus, Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie, Rehabilitation, Prävention und Gesundheitsmanagement, Sport- und Bewegungsvermittlung in Freizeit- und Breitensport, Human Technology in Sports and Medicine, Sport- und Bewegungsgerontologie, Medien- und Kommunikationsforschung, Leistung, Training und Coaching im Spitzensport, Psychology in Sport and Exercise,  International Sport Development and Politics uvm. Die größte Sportuniversität ist die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS) mehr als 6000 Sportstudent:innen. 

  • Wie viele Sportstudent:innen gibt es in Deutschland?

    Im Wintersemester 2020/21 waren 30.944 Studentinnen und Studenten an deutschen Hochschulen in der Fachgruppe Sport eingeschrieben (Quelle: Statista).

  • Welche ist die größte Sportuniversität Europas?

    Mit über 6.000 Studierenden und 980 Beschäftigen an einem der 19 Institute ist die Deutsche Sporthochschule Köln die größte Sportuniversität in Europa (Quelle: Deutsche Sporthochschule Köln).

  • Welche Fort- und Weiterbildungen gibt es für Sportstudent:innen?

    Die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Sportwissenschaftler:innen sind vielfältig. Von Weiterbildungsstudiengängen (Master, Fernstudium, berufsbegleitendes Studium) über Trainerlizenzen (Fitness Trainer, Personal Trainer, Athletiktrainer, Medical Coach), bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen (sportpraktische Weiterbildungen, Symposien, Kongresse, Webinare) und Zusatzausbildungen (Ernährungsberatung, Physiotherapie, Sportpsychologie) sind die Themen und die Fortbildungsmöglichkeiten breit gefächert.

  • Wie viel verdienen Sportwissenschaftler:innen?

    Das Durchschnittsgehalt bei Sportwissenschaftler:innen liegt deutschlandweit bei 33.700 € brutto (Quelle: Stepstone). Zu berücksichtigen ist jedoch die Schwankungsbreite der Gehälter, welche stark von Faktoren wie Abschluss, Berufserfahrung, Bundesland, Größe des Unternehmens, Art der Tätigkeit und vielen weiteren Faktoren abhängig ist.