• Schnelle Suche

  • √úbersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Rehabilitation

fobimarkt Team   •   13.12.2021

Rehabilitation leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet Wiederherstellung bzw. Wiedereingliederung. In Deutschland wird zwischen der medizinischen Wiederherstellung, der beruflichen Wiederbefähigung und der sozialen Wiedereingliederung unterschieden. In der Gesundheitsbranche ist meistens von der medizinischen Rehabilitation die Rede. Das deutsche Bundesgesundheitsministerium definiert den Begriff als medizinische Leistungen, "die der Abwendung, Beseitigung, Minderung oder dem Ausgleich einer Behinderung oder Pflegebedürftigkeit, der Verhütung ihrer Verschlimmerung oder Milderung ihrer Folgen dienen". Die durchzuführenden Maßnahmen können in stationäre und ambulante unterteilt werden.

Möchtest Du diesen Beitrag weiterempfehlen?

  • Welche Voraussetzungen f√ľr Reha-Ma√ünahmen gibt es?

    Um eine Reha-Maßnahme erhalten zu können, müssen die Patient:innen als reha-bedüftig und reha-fähig eingestuft werden. Ersteres liegt vor, wenn persönliche Kriterien denen der Leistungsträger (Versicherungen) entsprechen. In der Medizin ist dies zum Beispiel der Fall, wenn eine Person gewisse Einschränkungen durch eine Verletzung erfährt. Rehabilitationsfähig sind Patient:innen dann, wenn erfolgreich an der entsprechenden Maßnahme teilnehmen können. Dafür bedarf es bestimmten körperlichen und psychischen Voraussetzungen.

  • Was sind die zwei Grunds√§tze der Rehabilitation?

    Zu den zwei Grundsätzen der Rehabilitation zählen die Reha vor der Pflege und die Reha vor der Rente. Während der erste Grundsatz versucht mit Hilfe von Reha-Maßnahmen der Pflegebedürftigkeit entgegen zu wirken, geht es bei beim Zweiten darum, den Renteneintritt zu verhindern oder zu verzögern. Beide Grundsätze sind im Sozialgesetzbuch festgehalten.

  • Wie lange dauert eine Rehabilitation?

    Kommt es zu der Anwendung von Reha-Maßnahmen, können sich die Behandlungszeiten deutlich unterscheiden. Eine stationäre Behandlung kann beispielsweise bis zu drei Wochen in Anspruch nehmen. Die ambulante Reha fällt mit 10 Behandlungstagen dagegen deutlich kürzer aus. Je nach Art und Grad der Einschränkung passt sich die Zeit der Rehabilitation allerdings individuell an.

Kategorien, die auch interessant f√ľr Dich sind.

  • Wissen und Inspiration

Tags #

Lexikon-Beiträge, die Dir auch gefallen könnten.