Neurologische Untersuchung in der Orthopädie - Reflexhammer, Sensirad, Pinsel & Co.

Inhalt dieses Kurses „Reflexhammer, Sensirad, Pinsel & Co. - Neurologische Untersuchung in der Orthopädie“ ist es, eine systematisierte Vorgehensweise bei Patienten mit neurologischer Symptomatik zu erlangen.

Weiterbildungsnummer: F1117

Mehr über die Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Osteopathie und Manuelle Therapie (INOMT)

Referentin: Silvia Schick

Kurszeit: von 09.00 - 18.00 Uhr

Kursinhalt:

Immer wieder steht der Patient vor uns und gibt folgende Symptomatik an:

  • Kribbeln
  • Taub
  • Brennen
  • Ziehend
  • Eingeschlafen
  • Pelzig
  • Und so weiter……….

Das Problem ist die Zuordnung und die Konsequenz aus diesen Angaben.

Inhalt dieses Kurses „Reflexhammer, Sensirad, Pinsel & Co. - Neurologische Untersuchung in der Orthopädie“ ist es, eine systematisierte Vorgehensweise bei Patienten mit neurologischer Symptomatik zu erlangen.

Theoretische Vermittlung von relevanter Neuroanatomie (Rückenmark, Bahnsysteme, Wurzel und peripherer Nerv, etc.) und differentialdiagnostischer Parameter, sowie die praktischen Evaluationsmöglichkeiten werden erarbeitet, vorgestellt, durchgeführt und interpretiert und somit ein direkter Alltagsbezug für die Praxis hergestellt.

Praktisches Erarbeiten des Aufbaus einer neurologischen Untersuchung mit Transfer in Fallbeispiele.

Bewertungen anderer Teilnehmer

Veranstaltungen

  • 30.10.2022 bis 30.10.2022 (PV1112) Präsenzveranstaltung

    Kurszeit: von 09.00 - 18.00 Uhr

    140,00 € keine MwSt.

Für Berufe

  • Physiotherapie
  • Arztberufe
  • Ergotherapie
  • Heilpraktiker
  • Sportlehrer

Mehr über die Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Osteopathie und Manuelle Therapie (INOMT)

Referentin: Silvia Schick

Kurszeit: von 09.00 - 18.00 Uhr

Kursinhalt:

Immer wieder steht der Patient vor uns und gibt folgende Symptomatik an:

  • Kribbeln
  • Taub
  • Brennen
  • Ziehend
  • Eingeschlafen
  • Pelzig
  • Und so weiter……….

Das Problem ist die Zuordnung und die Konsequenz aus diesen Angaben.

Inhalt dieses Kurses „Reflexhammer, Sensirad, Pinsel & Co. - Neurologische Untersuchung in der Orthopädie“ ist es, eine systematisierte Vorgehensweise bei Patienten mit neurologischer Symptomatik zu erlangen.

Theoretische Vermittlung von relevanter Neuroanatomie (Rückenmark, Bahnsysteme, Wurzel und peripherer Nerv, etc.) und differentialdiagnostischer Parameter, sowie die praktischen Evaluationsmöglichkeiten werden erarbeitet, vorgestellt, durchgeführt und interpretiert und somit ein direkter Alltagsbezug für die Praxis hergestellt.

Praktisches Erarbeiten des Aufbaus einer neurologischen Untersuchung mit Transfer in Fallbeispiele.