Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Letzte Aktualisierung: 07.04.2021

von fobimarkt

Teilen auf

MTT ist eine Abkürzung und steht für Medizinische Trainingstherapie. Die MTT (Medizinische Trainingstherapie) ist eine überwiegend aktive Therapiemethode zur Behandlung diverser Schadensbilder. Der trainingswissenschaftliche, aktive Behandlungsansatz steht für den Patienten im Vordergrund. Das Ziel ist der Wiederaufbau, der durch das Schadensbild geschwächten bzw. geschädigten und der angrenzenden Strukturen. Die Ziele innerhalb der MTT können sowohl mit als auch ohne Trainingsgeräte umgesetzt werden. Anwendung findet die MTT beispielsweise in der ambulanten Reha. MTT gehört innerhalb der EAP zu den geforderten Qualifikationen der Physio- bzw. Trainingstherapeut:innen. Hier ist für Therapeut:innen der Nachweis einer MTT-Fortbildung (40 Stunden) notwendig.
 

  • Was bedeutet die Abkürzung MTT?

    MTT ist die Abkürzung für Medizinische Trainingstherapie. 

  • Was versteht man unter MTT (Medizinische Trainingstherapie)?

    MTT ist eine überwiegend aktive Behandlungsform. Der trainingswissenschaftliche Ansatz zielt darauf ab, durch ein Schadensbild geschwächte Strukturen und motorische Grundfunktionen, wieder aufzutrainieren / aufzubauen.