• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Zertifikatslehrgang Online: Fachkraft für Rückengesundheit

Zertifikatslehrgang Online: Fachkraft für Rückengesundheit Rückengesundheit - Kursleiterausbildung (ZPP)    Neu und online Eine ZPP Zertifizierung ist geplant. Seminarplan 2023 Termin- und Zeitplan 2023 Hintergrund für diese Rückengesu

Zertifikatslehrgang Online: Fachkraft für Rückengesundheit

Rückengesundheit - Kursleiterausbildung (ZPP)    Neu und online

Eine ZPP Zertifizierung ist geplant.

Seminarplan 2023

Termin- und Zeitplan 2023

Hintergrund für diese Rückengesundheits-Fortbildung: Rückenschmerzen sind immer noch die Volkskrankheit Nummer eins und 85% aller Rückenschmerzen sind unspezifisch. Für diese unspezifischen Rückenschmerzen bestehen keine eindeutigen Ursachen. Meist sind die Ursachen multifaktoriell begründet. Die Studienlage hinsichtlich der Interventionen ist dagegen eindeutig. Insbesondere multimodale Interventionen zur Stärkung der Rückengesundheit und zur Bewältigung von Kreuzschmerzen erbringen wissenschaftlich fundierte Wirksamkeitsnachweise.

An wen richtet sich die Fortbildung: Die Fortbildung richtet sich an ausgebildete und erfahrene Bewegungsfachkräfte, wie Sportwissenschaftler*innen, Sportlehrer*innen, Gymnastiklehrer*innen, Physiotherapeuten* innen, Ergotherapeuten*innen und an Interessierte mit vergleichbaren anerkannten Berufs- oder Studienabschlüssen. Ebenso können Ärzt/e*innen und Psychologen*innen an dieser Fortbildung teilnehmen.

Qualifikation zur Fachkraft für Rückengesundheit: In dieser umfassenden Fortbildung werden Sie in 75 Lerneinheiten (LE) von unserem interprofessionellen Referententeam zur „Fachkraft für Rückengesundheit“ qualifiziert. Zu unserem Referententeam gehören ein Orthopäde, eine Psychologin, eine Sportwissenschaftlerin, ein Sportpädagoge, eine Yogalehrerin, ein Biosoph und Physiotherapeuten.

Was dürfen Sie erwarten: Sie erhalten elementares Hintergrund-, Handlungs- und Effektwissen und wertvolle Praxisanregungen zu den Themen Rückenschmerz und Rückengesundheit fördern. Sie bekommen auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Interventionsmöglichkeiten, Strategien sowie Best Practice aufgezeigt. Sie sind damit gerüstet, die Rückengesundheit von Kursteilnehmenden und Klienten innerhalb von Präventionsgruppen und auch die Rückengesundheit von Patient*innen therapiebegleitend im Rahmen gesundheitsförderlicher Eigenaktivität wirkungsvoll aufzubauen und zu stärken.

Darüber hinaus erhalten Sie eine Einweisung in ein ZPP-zertifiziertes Konzept zu den Inhalten dieser Fortbildung. Das bedeutet, Sie können auf dieser Basis schnell und einfach Ihre eigenen Präventionskurse bei den gesetzlichen Krankenkassen anmelden, so dass Ihre künftigen Kursteilnehmenden problemlos Bezuschussungen nach §20 SGBVO erhalten können. Wir schaffen die Voraussetzung für Ihr Rückengesundheits- Präventionskonzept.

Sie erhalten nach bestandener Lehrprobenprüfung eine Lizenz mit dem Titel „Fachkraft Rückengesundheit“. Mit dieser Lizenz erfüllen Sie die Eingangsvoraussetzungen für weitere Aufbaukurse zur Rückengesundheit, z.B. Rückengesundheit stärken in der Arbeitswelt oder im Setting Kita und Schule.

Durchführung der Fortbildung im Online-Format: Sie haben maximale Planungssicherheit in Bezug auf Änderungen zu den aktuellen Bestimmungen zu der Coronaepidemie. Darüber hinaus entfallen für Sie zusätzliche Reisekosten. Die Fortbildung wird ausschließlich im Online-Format (via Zoom) durchgeführt. Sie benötigen einen PC, ein Tablett oder einen Laptop mit Internetverbindung, Kamera und Mikrofon. Durch das gewählte Format ist die Fortbildung mit Präsenzveranstaltungen vergleichbar. Sie erhalten pünktlich eine Einladung mit den entsprechenden Links zu dem virtuellen Klassenzimmer. Es werden minimale Vorkenntnisse am PC benötigt. Ein technischer Betreuer steht zur Verfügung und ist auch während der Fortbildung telefonisch für Sie erreichbar.

Im virtuellen Raum sind Referent*innen und Teilnehmende miteinander verbunden. So können auch individuelle Fragen gestellt und beantwortet werden.

Es werden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vermittelt. Zusätzlich werden Sie im Rahmen einer praxisorientierten Hausarbeit zum Thema „Bewältigung von Rückenschmerz“ und der Vorbereitung Ihrer Lehrprobe gezielt eigene Erkenntnisse, Erfahrungen und Wissen vertiefen.

Lehrprobe als Prüfungsleistung: Die Lehrprobe als Prüfungsleistung wird ebenfalls „Online“ durchgeführt. Durch die gewählte Internetplattform ist diese mit einer Präsenzveranstaltung gleich zu setzen. Bei dieser stellen Sie ein Stundenschwerpunktthema mit Stundenverlaufsplan für einen Präventionskurs „Rückengesundheit“ vor. Neben der schriftlichen Ausarbeitung wird von Ihnen zusätzlich ein etwa 10-minütiger Praxisteil mit einem Videobeitrag präsentiert. Hiermit demonstrieren Sie dem Team die theoriegeleitete Praxisvermittlung mit Kursteilnehmenden.

Zulassungsvoraussetzung: Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen? Sie benötigen eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Bewegungsfachberuf oder ein Studium als Physiotherapeuten*in, Sportwissenschaftler*in, Sportlehrer*in, Gymnastiklehrer*in, Ergotherapeut*in, Arzt/Ärztin, Psychologe*in oder eine vergleichbare anerkannte Ausbildung.

Für den Online-Unterricht ist ein PC, Laptop oder Tablet mit dem vorinstallierten Zoom- Programm erforderlich. Über einen Zoom-Link werden Sie rechtzeitig vor jedem Lehrgangsabschnitt eingeladen und können auf diese Weise am Online-Unterricht teilnehmen.

Hauptreferent und verantwortlicher Leiter: Günter Lehmann, BdR-Referent Rückenfit Physiotherapie & Gesundheitsförderung Zum schwarzen Acker 14 - 34549 Edertal E-Mail: info@rueckenfit.de

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F3822