• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Zeiten gendern sich … Der Umgang mit Diversity und Intersektionalität in einer interkulturellen Gesellschaft

Info: Wenn von Gendern die Rede ist, geht es um geschlechtergerechte Sprache, in der nicht nur Männer explizit genannt werden. Geschlechtergerechte Sprache ist vielen Menschen wichtig, denn inzwischen wissen wir: Sprache ist nicht nur ein Abbild d...

Info: Wenn von Gendern die Rede ist, geht es um geschlechtergerechte Sprache, in der nicht nur Männer explizit genannt werden. Geschlechtergerechte Sprache ist vielen Menschen wichtig, denn inzwischen wissen wir: Sprache ist nicht nur ein Abbild der Welt um uns herum, sie hat auch einen Einfluss darauf, wie wir diese Welt wahrnehmen und uns in ihr bewegen. Warum wird schwul als Beleidigung verwendet? Warum gab es in Deutschland eine lange Debatte, ob rassistische Begriffe in Kinderbüchern ok sind? Warum beschwert sich niemand über die Einführung von Entbindungspfleger, statt auch Männer Hebammen zu nennen? Unsere Welt ist nicht frei von Machtstrukturen und Ungleichheit. Das wirkt sich auf Zugänge zu Ressourcen wie Geld oder Bildung aus – aber eben auch auf Sprache. Und gleichzeitig werden diese Strukturen auch durch Sprache immer wieder verstärkt. Wir wollen gemeinsam herausfinden, wie wir uns an eine gerechte Sprache annähern. Dazu werden wir uns Modelle aktiv erarbeiten und in die (Selbst-)Reflektion gehen.

Lernergebnis und Kompetenz: Die Teilnehmenden - sprechen über geschlechtergerechte Sprache, - haben Methoden, kulturelle Vielfalt im Team zu fördern, - sind offen für ein wertschätzendes Arbeitsklima und den sensiblen Umgang miteinander, - erfahren, wie sie Vorurteile erkennen, abbauen und verlernen können - und entwickeln exemplarisch Strategien für den Alltag und konkrete Arbeitsbereiche.

Methode: - Impulsvortrag zum Ansatz - Ressourcenorientierte Methoden und praktische Übungen - Gruppeninteraktion und angeleitetes Üben - Auswertung und Reflexion eigener Erfahrungen

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen aus allen Bereichen

Status:

Kursnr.: 23-J011

Beginn: Mi. , 08.11.2023, 10:00

Kurstage: 1

Kursort: DAGS-Akademie im Evangelischen Johannesstift, Amanda-Wichern-Haus R 04, Schönwalder Allee 26 13587 Berlin

Gebühr: für Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie ohne Seminargebühren (inkl. MwSt.) , 120,00 € (Externe)

inkl. Verpflegung

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F5588