• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Workshop Wellnessmassage

In diesem Workshop werden theoretisches Wissen und die praktische Anwendung gelehrt, so dass die TeilnehmerInnen nach erfolgreichem Abschluss sowohl eine 30- oder 60-minütige Teilkörpermassage, als auch eine bis zu 90-minütige Ganzkörpermassage erbringen können und sich so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auch auf beruflichen Wegen bieten. 

Weiterbildungsnummer: F1216

Mehr über die Weiterbildung

Wellnessmassage

In diesem Workshop werden theoretisches Wissen und die praktische Anwendung gelehrt, so dass die TeilnehmerInnen nach erfolgreichem Abschluss sowohl eine 30- oder 60-minütige Teilkörpermassage, als auch eine bis zu 90-minütige Ganzkörpermassage erbringen können und sich so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auch auf beruflichen Wegen bieten. 

Für die Teilnahme an dieser Weiterbildung sind keine Vorkenntnisse erforderlich, der Kurs ist auch für Laien offen und verständlich. Ebenso ist dieser Kurs eine ideale Weiterbildung oder ein Auffrischungskurs für Kosmetiker, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Massagetherapeuten, med. Masseure und weitere im Massage- und Wellnessbereich Tätige. 

Die Inhalte dieser Weiterbildung erstrecken sich vom Erlernen

  • der Anatomie des menschlichen Körpers
  • medizinischer Indikationen und Kontraindikationen einer Wellnessmassage
  • verschiedener Grifftechniken dieser Massageart
  • des eigenen, körperschonenden Arbeitens
  • über den
  • Umgang mit dem Kunden
  • dem Ablauf einer Wellnessmassage

bis hin zu

  • Ausstattung des eigenen Behandlungsraumes
  • den in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen

Gestützt wird all dies durch ein umfangreiches Skript.

Kursmodalitäten

  • 2 Tage á 8 Zeitstunden Präsenzkurs
  • umfangreiches Skript zum Mit- und Nacharbeiten
  • nach Abschluss der Kurse erhältst Du ein Zertifikat unter Nennung der entsprechenden Kursdauer und dessen Inhalten
  • € 475,00 p.P.

Teilnehmerzahl:

  • Während des Präsenzkurses ist die Gruppengröße derzeit begrenzt auf maximal vier TeilnehmerInnen.

Zertifizierung:

TeilnehmerInnen mit Heilerlaubnis erhalten ein Zertifikat über „Fuß- und Handreflexzonenmassage“, TeilnehmerInnen ohne Heilerlaubnis erhalten ein Zertifikat über „Ganzheitliche Hand- und Fußmassage“. Bitte bei der Anmeldung einen entsprechenden Nachweis über die Heilerlaubnis beifügen.

Zum Workshop mitzubringen sind:

  • Ein Laken oder zwei große Handtücher zum Abdecken der Massagebank
  • Drei kleine Handtücher
  • Basisöl (Oliven- oder Mandelöl), möglichst in Bio-Qualität, in einer Kunststofflasche und mit Pumpverschluss
  • Schreibmaterial
  • Verpflegung (während der Kursdauer steht Dir Kaffee, Tee und Mineralwasser zur Verfügung)

Es wird darum gebeten, bequeme Kleidung zu tragen und zur Vermeidung von Verletzungen während der Massage die Fingernägel kurz zu schneiden.

Freie Terminwahl bei der Fortbildung. Wie wähle ich meinen Fortbildungstermin aus?

Ausbildungen/Workshops werden frei terminiert. Das Procedere als solches ist denkbar einfach: Anmelden, Termin vereinbaren, gemeinsam loslegen.

Termine zur Schulung können generell im Zeitraum von Mo-Sa von 10:00 bis 20:00 Uhr individuell vereinbart werden. 

 

Bewertungen anderer Teilnehmer

Veranstaltungen

  • (PV1211) Präsenzveranstaltung

    Termine zur Schulung können generell im Zeitraum von Mo-Sa von 10:00 bis 20:00 Uhr individuell vereinbart werden. 

    475,00 € keine MwSt.

Für Berufe

  • Physiotherapie
  • Heilpraktiker
  • Masseure & Medizinische Bademeister
  • Wellnesstherapeuten

Weitere Zielgruppen

  • Personen ohne Vokenntnisse

Mehr über die Weiterbildung

Wellnessmassage

In diesem Workshop werden theoretisches Wissen und die praktische Anwendung gelehrt, so dass die TeilnehmerInnen nach erfolgreichem Abschluss sowohl eine 30- oder 60-minütige Teilkörpermassage, als auch eine bis zu 90-minütige Ganzkörpermassage erbringen können und sich so vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auch auf beruflichen Wegen bieten. 

Für die Teilnahme an dieser Weiterbildung sind keine Vorkenntnisse erforderlich, der Kurs ist auch für Laien offen und verständlich. Ebenso ist dieser Kurs eine ideale Weiterbildung oder ein Auffrischungskurs für Kosmetiker, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Massagetherapeuten, med. Masseure und weitere im Massage- und Wellnessbereich Tätige. 

Die Inhalte dieser Weiterbildung erstrecken sich vom Erlernen

  • der Anatomie des menschlichen Körpers
  • medizinischer Indikationen und Kontraindikationen einer Wellnessmassage
  • verschiedener Grifftechniken dieser Massageart
  • des eigenen, körperschonenden Arbeitens
  • über den
  • Umgang mit dem Kunden
  • dem Ablauf einer Wellnessmassage

bis hin zu

  • Ausstattung des eigenen Behandlungsraumes
  • den in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen

Gestützt wird all dies durch ein umfangreiches Skript.

Kursmodalitäten

  • 2 Tage á 8 Zeitstunden Präsenzkurs
  • umfangreiches Skript zum Mit- und Nacharbeiten
  • nach Abschluss der Kurse erhältst Du ein Zertifikat unter Nennung der entsprechenden Kursdauer und dessen Inhalten
  • € 475,00 p.P.

Teilnehmerzahl:

  • Während des Präsenzkurses ist die Gruppengröße derzeit begrenzt auf maximal vier TeilnehmerInnen.

Zertifizierung:

TeilnehmerInnen mit Heilerlaubnis erhalten ein Zertifikat über „Fuß- und Handreflexzonenmassage“, TeilnehmerInnen ohne Heilerlaubnis erhalten ein Zertifikat über „Ganzheitliche Hand- und Fußmassage“. Bitte bei der Anmeldung einen entsprechenden Nachweis über die Heilerlaubnis beifügen.

Zum Workshop mitzubringen sind:

  • Ein Laken oder zwei große Handtücher zum Abdecken der Massagebank
  • Drei kleine Handtücher
  • Basisöl (Oliven- oder Mandelöl), möglichst in Bio-Qualität, in einer Kunststofflasche und mit Pumpverschluss
  • Schreibmaterial
  • Verpflegung (während der Kursdauer steht Dir Kaffee, Tee und Mineralwasser zur Verfügung)

Es wird darum gebeten, bequeme Kleidung zu tragen und zur Vermeidung von Verletzungen während der Massage die Fingernägel kurz zu schneiden.

Freie Terminwahl bei der Fortbildung. Wie wähle ich meinen Fortbildungstermin aus?

Ausbildungen/Workshops werden frei terminiert. Das Procedere als solches ist denkbar einfach: Anmelden, Termin vereinbaren, gemeinsam loslegen.

Termine zur Schulung können generell im Zeitraum von Mo-Sa von 10:00 bis 20:00 Uhr individuell vereinbart werden.