• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Kinder mit dem Verdacht auf verbale Entwicklungsdyspraxie VED können ihre Artikulationsorgane nicht willentlich steuern und koordinieren. Primär ist d...

Als Logopäde machst du in deiner therapeutischen Arbeit, Erfahrung mit Kindern bei denen der Verdacht auf verbale Entwicklungsdyspraxie VED besteht. Diese Kinder können ihre Artikulationsorgane nicht willentlich steuern und koordinieren. Primär ist die VED eine Sprechstörung, aber sekundär wird das

Inhalt dieser Weiterbildung

Als Logopäde machst du in deiner therapeutischen Arbeit, Erfahrung mit Kindern bei denen der Verdacht auf verbale Entwicklungsdyspraxie VED besteht. Diese Kinder können ihre Artikulationsorgane nicht willentlich steuern und koordinieren. Primär ist die VED eine Sprechstörung, aber sekundär wird das gesamte sich entwickelnde Sprachsystem erfasst. Gängige Behandlungsmethoden für Aussprachestörungen stoßen bei einer VED oftmals an ihre Grenzen.

Wie kann man diesen Kindern also helfen? In der Praxis bewährt sich hier eine auf Lautgesten basierende Therapie. Sie verbindet Körperhandlung, Wahrnehmung und Kognition zu einem ganzheitlichen Ansatz. Gleichzeitig werden mehrere Sinneskanäle aktiviert über das Sichbewegen, Sprechen, Hören, Fühlen, Sehen. Simultan werden die Laute gesprochen und dazu gestikuliert.

In der Kombination können die Kinder das Sprechen leichter erlernen, erinnern und produzieren.

Mit TOLGS wird ein spielerischer und gleichzeitig strukturierter Therapieansatz bei VED vorgestellt, der die optimierten Lautgesten als zentrale Lernmethode verwendet. Durch Lautgesten gestützt, erfolgt ein kompletter Sprachaufbau in 7 Lernstufen plus Vorstufe. So werden zuverlässig nachvollziehbare Erfolge ermöglicht. Anschauliche Videosequenzen zeigen den Einsatz von TOLGS-VED in der Therapie und das Lernverhalten der betroffenen Kinder.

Theorie

  • Was sind Lautgesten? Was bewirken sie? Logopädische Einsatzgebiete
  • Erscheinungsbild der VED und Late Talker mit Verdacht auf VED
  • Differentialdiagnostik/Diagnostik und Behandlungsmethoden bei VED in ihren Merkmalen

Praxis

  • das optimierte Lautgestensystem verstehen und erlernen
  • Kombination TOLGS mit dem „Lautgesten-Geheimverein“ LGGV
  • TOLGS Therapie mit optimiertem Lautgestensystem – Sprachaufbau bei VED in 7 Lernstufen plus Vorstufe

Die angegebenen Fortbildungspunkte gelten für: für Logopäden und Sprachtherapeuten

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F4421