• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Sturzprophylaxe - Zertifiziertes Kurskonzept ZPP nach § 20 SGB V

Sturzprävention rückt durch den demographischen Wandel in das Zentrum therapeutischer Maßnahmen und Angebote. Diese Fortbildung vermittelt vor allem die praktischen Möglichkeiten in der Sturzprophylaxe mit Gruppen-, Einzel- und Eigenübungen. Die Teil...

Sturzprävention rückt durch den demographischen Wandel in das Zentrum therapeutischer Maßnahmen und Angebote. Diese Fortbildung vermittelt vor allem die praktischen Möglichkeiten in der Sturzprophylaxe mit Gruppen-, Einzel- und Eigenübungen. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat um Kurse anzubieten die über die Zentrale Prüfstelle für Prävention (ZPP) nach § 20 Abs.1 SGB V zugelassen sind. Dazu wird ein kompletter Kurs besprochen, dies beinhaltet das gesamte Kursmanual inklusive Teilnehmerunterlagen für die Patienten.



Der Ansatz in der Sturzprophylaxe berücksichtigt:

- Körperliches Training (v.a. funktionelles sensomotorisches Training, Krafttraining)

- Umgang mit Angst vor Stürzen

- Alltagssituationen

- Motivation

- Tests zur Risikobestimmung/ Erfolgskontrolle

- Wahrnehmung und Bewegung



WICHTIG: Prüfen Sie bitte vorab mit der ZPP, ob Ihre persönliche Grundqualifikation nach den neuen Regeln ausreicht, bzw. Bestandsschutz besteht.

Sie erreichen die Hotline der ZPP unter: 0201 - 5 65 82 90.

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F1944