• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Alles rund um Stürze - Therapie zur Sturz-Prophylaxe.

Bei einem Drittel der über 65-Jährigen kommt es innerhalb eines Jahres zu mindestens einem Sturz. Diese Stürze können schwerwiegende Folgen für die Betroffenen haben. Viele Faktoren, wie Schwindelsymptome, Erkrankungen, Alterungsprozesse und vieles mehr, können zusätzlich die Sturzgefahr erhöhen. Di

Inhalt dieser Weiterbildung

Bei einem Drittel der über 65-Jährigen kommt es innerhalb eines Jahres zu mindestens einem Sturz. Diese Stürze können schwerwiegende Folgen für die Betroffenen haben. Viele Faktoren, wie Schwindelsymptome, Erkrankungen, Alterungsprozesse und vieles mehr, können zusätzlich die Sturzgefahr erhöhen. Die Folgen eines Sturzes stellen für Betroffene häufig eine Einschränkung ihrer Funktions- und Leistungsfähigkeit dar, führen zu erheblichen Beeinträchtigungen im Alltag, zu Sturzangst und zu sozialem und beruflichem Rückzug. Es ist wichtig, den Betroffenen eine Unterstützung und Hilfestellung anzubieten, indem sie hinsichtlich der Sturzgefahren aufgeklärt und über mögliche Hilfsmittelanpassungen beraten werden. Zusätzlich sollte ein individuelles Sturzprophylaxe-Training für die Betroffenen erarbeitet werden, um so weitere Stürze zu minimieren oder sogar zu vermeiden. In diesem Seminar werden verschiedene Beurteilungskriterien zur Mobilität, Balance und anderer relevanter Faktoren angeleitet und die geeigneten Therapiemaßnahmen erarbeitet. Zusätzlich kann man sich nach dem Seminar an ein deutschland- und europaweiteres Therapeuten-Netzwerk anschließen und mit einem zweitägigen Zusatzmodul ein Zertifikat zum Vestibular-Therapeuten erhalten.

  • Grundlagen der Gleichgewichtsregulation
  • Allgemeines zu Sturzursachen und Sturzprophylaxe
  • Anamnese, Befunderhebung und klinische Assessments zum Sturzrisiko
  • praktische Anwendung eines Sturztraining
  • Übungsteil-Sturzprophylaxe mit Ausarbeitung eines Patientenprogramms

Inhalte

  • Clinical Reasoning
  • klinischer Befund und verschiedene Assessments zur Beurteilung des Sturzrisikos
  • Vorstellung der unterschiedlichen Therapiemaßnahmen
  • praktisches Anwenden und Einüben eines Sturztrainings

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F4895