• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Sportphysiotherapeut - EAP anerkannt

Arbeiten mit Sportlern, egal in welchem Leistungsniveau, stellt den Therapeuten vor neue Herausforderungen. Auch wenn die Wundheilungsmechanismen zu einem "Nichtsportler" die gleichen sind, unterscheidet sich die Herangehensweise und Intensität der B...

Kursziel: Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmern Kenntnisse und Fähigkeiten zur Betreuung von Sportlern und zur professionellen Arbeit mit Ihnen zu vermitteln. Hierfür werden evidenzbasierende und empirische Inhalte theoretisch und praktisch vermittelt: Lernziel: Sie erkennen Sportverletzungen und wissen im akuten Fall sowie in der Nachbehandlung die richtigen Maßnahmen zu treffen. Sie sind in der Lage grundlegende, präventive und kurative funktionelle Verbände anzulegen. Sie wissen um die Grundlagen von sportartspezifischem funktionellem Training. Lehrplan: Theorie 40%, Praxis 60% - Einführung in die Sportphysiotherapie - Grundausstattung eines Betreuerkoffers - Sofortmaßnahmen bei Sportverletzungen - Sportmassage, Vor- und Nachwettkampfmassage - Wundheilung und der Bezug auf die Therapie - Untersuchung und Behandlung typischer Sportverletzungen (artikuläre, ligamentäre und muskuläre Pathologien) - Grundlagen zum Anlegen funktioneller Verbände (Taping) bei typischen Verletzungen - Grundlagen für ein sportartspezifisches, funktionelles Training von konditionellen und koordinativen Fähigkeiten in der Prävention und Rehabilitation - Elektrotherapie und Ultraschall im Sport

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F5348