• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Selbstverteidigung im beruflichen Kontext

Info: In allen unseren Einsatzorten kommt es in unterschiedlicher Quantität und Qualität zu verbalen und auch körperlichen Übergriffen durch zu betreuende Kinder, Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene. Betroffene Mitarbeitende berichten von k...

Info: In allen unseren Einsatzorten kommt es in unterschiedlicher Quantität und Qualität zu verbalen und auch körperlichen Übergriffen durch zu betreuende Kinder, Jugendliche, Heranwachsende und Erwachsene. Betroffene Mitarbeitende berichten von konkreten Situationen, in denen sie sich bedroht oder eingeschüchtert fühlten. Dieses direkte oder auch indirekte Erleben von verbaler und physischer Gewalt oder anderer Formen von Aggressivität im Beruf kann bei den Betroffenen zu einem Gefühl von Bedrohung und Angst führen. Das hat Auswirkungen auf den Arbeitsprozess und das Arbeitsklima bis hin zu psychosomatischen Folgen. Alle Teilnehmenden erhalten neben einem umfangreichen Handout ein Video mit sämtlichen Selbstverteidigungstechniken in normaler Geschwindigkeit sowie im Slow Motion-Format. Sie haben die Möglichkeit an mehreren Nachschulungen teilzunehmen, um die erlernten Techniken zu wiederholen. Die Teilnahme an den körperorientierten Übungen wird vorausgesetzt.

Lernergebnis und Kompetenz: Die Teilnehmenden - stellen sich ihren Ängsten und Verunsicherungen und benennen diese, - sind sensibilisiert, Bedrohungen oder Eskalation im Vorfeld wahrzunehmen, - entwickeln Strategien, um auf Bedrohungen und Gefahren im Beruf wie auch im privaten Alltag rechtzeitig und adäquat reagieren zu können, - kennen konkrete Abwehrtechniken gegenüber einer Vielzahl von unterschiedlichen Angriffen (beispielsweise mit Waffen oder durch mehrere Angreifer).

Methode: - Selbstreflexion - Trainieren von Techniken paarweise und in Gruppen - Einsatz von Videotechnik - Rollenspiele

Anmeldebedingungen: Bitte ziehen Sie sich bequeme Kleidung an, da Übungen vor Ort durchgeführt werden.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen aus allen Bereichen

Status:

Kursnr.: 23-J048

Beginn: Mi. , 20.09.2023, 09:00

Kurstage: 3

Kursort: DAGS-Akademie im Evangelischen Johannesstift, Amanda-Wichern-Haus R 04, Schönwalder Allee 26 13587 Berlin

Gebühr: für Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie ohne Seminargebühren (inkl. MwSt.) , 390,00 € (Externe)

inkl. Verpflegung

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F5639