• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Schwindeltherapie

Schwindeltherapie Stefan Schädler, Diplom Physiotherapeut (FH) aus der Schweiz: „Die Behandlung von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen finde ich genauso spannend wie komplex - einfach faszinierend!“ Gleichgewicht testen und behandeln (2 Tage)



Schwindeltherapie

Stefan Schädler, Diplom Physiotherapeut (FH) aus der Schweiz:

„Die Behandlung von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen finde ich genauso spannend wie komplex - einfach faszinierend!“



Gleichgewicht testen und behandeln (2 Tage)

Um Gleichgewicht spezifischer zu untersuchen und behandeln, ist die Verwendung von Assessments grundlegend. Damit können auch Veränderungen im Verlauf gemessen und dokumentiert werden. Schwer-punkt dieses Seminars liegt in der Analyse von Testergebnissen und deren Verwendung für eine Behand-lungsplanung.



Theoretische Grundlagen zu Gleichgewicht dienen als Basis für die problemorientierte Untersuchung und Behandlung von Gleichgewicht. Die Berg Balance Scale, der Dynamic Gait Index und der Clinical Test for Sensory Interaction in Balance (CTSIB) sind wertvolle Assessments für die Untersuchung des Gleichgewichtes und die Verlaufskontrolle einer spezifischen Behandlung von Gleichgewichtsstörungen. Diese Tests werden vorgestellt, praktisch durchgeführt, anhand von Videobeispielen bewertet und analysiert.



Die Assessments werden am 2. Tag an Patienten praktisch angewendet. Auf der Basis der Testergebnisse wird ein Behandlungsplan erstellt. Gemeinsam mit den untersuchten Patienten werden die Behandlungsansätze umgesetzt.



Ziele:



Die Teilnehmenden



  • Haben vertiefte Kenntnisse der sensorischen Systeme und deren Organisation bezogen auf das Gleichgewicht

  • Sind sicher in der praktischen Durchführung und Bewertung von Berg Balance Scale, Dynamic Gait Index und Clinical Test for Sensory Interaction in Balance

  • Führen die Tests bei Patienten durch

  • Können Testergebnisse analysieren und für die Therapieplanung auswerten

  • Kennen Behandlungsansätze für Gleichgewicht und setzen diese bei Patienten um

  • Können Gleichgewichtsbehandlung planen und durchführen



Inhalte:



  • Theorie Gleichgewicht als Basis für die Assessments

  • Sensorische Systeme und deren Organisation in Bezug auf das Gleichgewicht

  • Berg Balance Scale: praktische Durchführung, klinische Videobeispiele und Analyse

  • Dynamic Gait Index: praktische Durchführung, klinische Videobeispiele und Analyse

  • Protektive Reaktionen testen

  • Clinical Test for Sensory Interaction in Balance: praktische Durchführung, klinische Videobeispiele und Analyse

  • Untersuchung der Schutzschritte und weiterer ergänzender Tests

  • Anwenden der Tests an Patienten

  • Behandlungsplanung nach ICF anhand eines Patientenbeispiels

  • Behandlung von Gleichgewichtsstörungen bei Patienten



Für Ergo- und Physiotherapeuten, sowie Ärzte



Grundkurs Schwindel (2 Tage)

Schwindel ist ein von Patienten häufig genanntes Symptom, das ihre Lebensqualität und die Aktivitäten im Alltag einschränken kann. Ebenso wie die klinischen Symptome und Probleme der Patientinnen und Patienten mit Schwindel können die Ursachen sehr unterschiedlicher Art sein.Die neurologischen Verknüpfungen der sensorischen Systeme und Funktionen sind sehr komplex. Daher richtet sich die physiotherapeutische Untersuchung in erster Linie nach den Symptomen und Funktionsstörungen. Physiologie/ Pathophysiologie der Symptomgruppen werden aufgezeigt. Der klinische Denkprozess wird durch die Anamnese geleitet und führt zu gezielten Tests zur Differenzierung der verschiedenen Symptomgruppen. Evidenz und ein dosiertes aufbauendes Schwindeltraining werden vorgestellt und praktisch geübt. Fallbeispiele veranschaulichen die Symptomgruppen. Assessments anhand von Fallbeispielen und eine Erläuterung der Krankheitsbilder runden das Seminar ab.



Ziele:



Die Teilnehmenden



  • Kennen den Einfluss der drei sensorischen Systeme sowie die Physiologie/Pathophysiologie verschiedener Schwindelformen und Symptomgruppen

  • Können verschiedene Symptom- und Funktionsgruppen anhand typischer Anamnese und Tests differenzieren.

  • Behandeln verschiedene Symptom- und Funktionsgruppen spezifisch und die Dosierung individuell auf den Patienten abgestimmt und kennen die Evidenz.

  • Kennen verschiedene Krankheitsbilder, die zu Schwindel führen.



Inhalte:



  • Theoretische Grundlagen, Anamnese, klinische Untersuchung, Evidenz und Behandlung sowie Fallbeispiele bei folgenden Symptomgruppen:

    • Benigner Paroxysmaler Lagerungsschwindel

    • Zentral-/peripher vestibuläre Dysfunktion

    • Okulomotorische Dysfunktionen

    • Reduzierte Somatosensorik/Wahrnehmung

    • Verwendung visueller Fixpunkte

    • Gleichgewichtsstörung

    • Zervikogener Schwindel

    • Herz-Kreislauf/Orthostase

    • Unter-/Überdosierung von Aktivität und Pausen im Alltag

    • Multifaktorieller Schwindel

    • Assessments in der Physiotherapie mit Fallbeispielen

    • Krankheitsbilder, die zu Schwindel führen können

    • Patientenvorstellung durch die Kursleitung







Für Ergo- und Physiotherapeuten, sowie Ärzte





Weitere Informationen: www.schwindeltherapie.ch

Weiterbildungsnummer: F2719