• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Rückenschonendes Arbeiten für alle Pflegenden

Info: Viele Tätigkeiten in den pflegenden Berufen sind mit einer hohen Belastung für die Wirbelsäule und deren umgebender Muskulatur verbunden. Täglich müssen die Pflegenden heben, tragen, lagern, stützen. Um langfristig gesund zu bleiben ist dahe...

Info: Viele Tätigkeiten in den pflegenden Berufen sind mit einer hohen Belastung für die Wirbelsäule und deren umgebender Muskulatur verbunden. Täglich müssen die Pflegenden heben, tragen, lagern, stützen. Um langfristig gesund zu bleiben ist daher ein rückenschonendes Arbeiten unerlässlich. Im Seminar werden Grundlagen und Techniken vermittelt, die Wirbelsäule zu entlasten, Muskulatur zu stärken und verspanntes Gewebe zu lockern. Der Schwerpunkt liegt im praktischen Üben von alltagsrelevanten Situationen.

Lernergebnis und Kompetenz: Die Teilnehmenden - kennen die Ursachen für die Entstehung von Rückenschmerzen, - haben Körper-Wahrnehmungsübungen kennengelernt und ausprobiert, - können wirkungsvolle rückenschonende Techniken zur Gestaltung ihres Arbeitsalltags anwenden, - kennen unterschiedliche Entspannungsübungen zur Entlastung und haben diese ausprobiert.

Methode: - Impulsvorträge - Erfahrungsaustausch - angeleitetes Üben - Entspannungstechniken

Hinweis: Bitte bringen Sie für das Seminar ein Handtuch, ein kleines Kopfkissen, ein Paar dicke Socken und ein kurzärmeliges T-Shirt mit und tragen Sie bequeme Kleidung.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen aus der Pflege

Status:

Kursnr.: 23-J071

Beginn: Mi. , 13.09.2023, 09:00

Kurstage: 1

Kursort: Ev. Johannesstift SbR, B_SW26_Theodor-Fliedner-Haus "Nr.2", Schönwalder Allee 26 13587 Berlin

Gebühr: für Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie ohne Seminargebühren (inkl. MwSt.) , 130,00 € (Externe)

inkl. Verpflegung

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F5651