• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Progressive Muskelentspannung (Kursleiter nach §20)

Der Physiologe Edmund Jacobson entwickelte Mitte des 20. Jahrhunderts die Progressive Muskelrelaxation - auch Progressive Muskelentspannung genannt. Diese Methode basiert auf dem Wissen, seelische Anspannungen resultieren stets in körperlichen Anspan...

Der Kursleiter für "Progressive Muskelentspannung" - Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Rückblick - Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen - Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen - Gesprächsführung und Kommunikationsstile Körperliche und psychische Belastungen der Gegenwart Stress - Medizinische, psychologische und physiologische Ansätze - Allgemeine und individuelle Stresswahrnehmung - Stressvermeidung, -reduzierung und -bewältigung Vorteile und Nutzen von Entspannungstechniken Gesundheitssystem in Deutschland § 20 SGB V Primäre Prävention und Gesundheitsförderung - Handlungsfelder der Primärprävention - Notwendige Grundqualifikationen zum Leiten von primärpräventiven Kursen - Verpflichtende Fort- und Zusatzqualifikationen Palliativ-regeneratives Stressmanagement: Progressive Muskelrelaxation (PMR, PME) - Grundlagen, Funktionsweise und Selbsterfahrung - Vorteile, Nutzen und Chancen - Medizinischer und präventiver Einsatz - Indikation und Kontraindikation - Nachteile und Risiken Progressive Muskelrelaxation (PMR), Progressive Muskelentspannung (PME) - Kurz- und Langform - Aufbau von Trainingsphasen - Einsteigerübungen - Übungen im Einzeltraining und gruppendynamische Übungen - Formulierung, Hilfestellung und Schwierigkeiten der Übungen - Vergegenwärtigungstechniken - Effektive Rücknahme aus der Entspannung Einweisung in das Kurskonzept "Progressive Muskelentspannung" (Konzept-ID: KO-ST-QFKXL4) - Planung, Durchführung und Qualitätssicherung von Anwenderkursen - Rahmenbedingungen und Allgemeiner Kursaufbau - Umfang von 8 Einheiten á 60 min - Formulierung, Hilfestellung und Schwierigkeiten der Übungen - Transfer in den Alltag - Gruppen- und Einzelgespräche - FeedbackWas müssen Sie mitbringen: Sportklamotten Handtuch

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2390