• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Orale Stimulation

Der Mund/Gesichtsbereich ist einer der empfindsamsten Bereiche und somit von zentraler Bedeutung für die Wachheit, das Wohlbefinden und für die Nahrungsaufnahme des Menschen. Die orale Stimulation im Rahmen der Basalen Stimulation® in der Pflege f

- Anatomisch- physiologische Grundlagen zum Geschmacksempfinden und der Nahrungsaufnahme - Anbahnung einer Mundpflege mit Teilnehmerselbsterfahrung - Zusammenhang von Hand-Mund-Mobilität - Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme von Patienten - Veränderung der Geschmacksempfindung durch Alter und medizinische Eingriffe - Gustatorische Stimulation in Teilnehmerselbsterfahrung Kurseinheiten 16,00 UE á 45 min Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Fortbildungspunkte angerechnet werden.

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2562