Neuropsychologische Störungen

Neuropsychologische Störungen beeinträchtigen Antrieb, Kommunikation, Wahrnehmung, Affektivität und Sozialverhalten. Sie haben deshalb erhebliche Auswirkungen auf die Lebensführung und Lebensqualität der Betroffenen.

Weiterbildungsnummer: F1086

Mehr über die Weiterbildung

Zercur Aufbaumodul - Geriatriespezifische Zusatzqualifikation gemäß OPS 8-550

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Geriatrie e.V.

Referent: Dr. Kersten Langohr

Kurszeit: von 09.00 - 16.00 Uhr 

Neuropsychologische Störungen beeinträchtigen Antrieb, Kommunikation, Wahrnehmung, Affektivität und Sozialverhalten. Sie haben deshalb erhebliche Auswirkungen auf die Lebensführung und Lebensqualität der Betroffenen.

Gleichzeitig ist das Vorliegen neuropsychologischer Störungen mit erheblichen Gefährdungen verbunden: sie beeinflussen die Krankheitsbewältigung ungünstig, und erschweren die Versorgung der Betroffenen in Akutmedizin und Rehabilitation.

Inhalte:

  • Halbseitenunaufmerksamkeit (Neglect)
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Aufmerksamkeitsdefizite
  • Aphasie
  • Apraxie
  • Gedächtnisstörungen
  • Beeinträchtigungen der Handlungsplanung und Handlungskontrolle
  • verminderte Störungswahrnehmung
  • Störungen der Affektivität, des Antriebs und des Sozialverhaltens
  • Therapeutische und rehabilitative Möglichkeiten
     

Lernziele: Teilnehmer…

  • können Symptome erkennen, beschreiben und dokumentieren insbesondere bei atypischen Verläufen.
  • können Wissen individualisiert und differenziert anwenden.

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege und Therapeuten. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V anrechnen lassen.

Bewertungen anderer Teilnehmer

Veranstaltungen

  • 03.09.2022 bis 03.09.2022 (PV1100) Präsenzveranstaltung

    Kurszeit: von 09.00 - 16.00 Uhr

    130,00 € keine MwSt.

Für Berufe

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Altenpflege

Mehr über die Weiterbildung

Zercur Aufbaumodul - Geriatriespezifische Zusatzqualifikation gemäß OPS 8-550

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Geriatrie e.V.

Referent: Dr. Kersten Langohr

Kurszeit: von 09.00 - 16.00 Uhr 

Neuropsychologische Störungen beeinträchtigen Antrieb, Kommunikation, Wahrnehmung, Affektivität und Sozialverhalten. Sie haben deshalb erhebliche Auswirkungen auf die Lebensführung und Lebensqualität der Betroffenen.

Gleichzeitig ist das Vorliegen neuropsychologischer Störungen mit erheblichen Gefährdungen verbunden: sie beeinflussen die Krankheitsbewältigung ungünstig, und erschweren die Versorgung der Betroffenen in Akutmedizin und Rehabilitation.

Inhalte:

  • Halbseitenunaufmerksamkeit (Neglect)
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Aufmerksamkeitsdefizite
  • Aphasie
  • Apraxie
  • Gedächtnisstörungen
  • Beeinträchtigungen der Handlungsplanung und Handlungskontrolle
  • verminderte Störungswahrnehmung
  • Störungen der Affektivität, des Antriebs und des Sozialverhaltens
  • Therapeutische und rehabilitative Möglichkeiten
     

Lernziele: Teilnehmer…

  • können Symptome erkennen, beschreiben und dokumentieren insbesondere bei atypischen Verläufen.
  • können Wissen individualisiert und differenziert anwenden.

Wir sind autorisierter Bildungspartner für die ZERCUR Geriatrie - Fachweiterbildung Pflege und Therapeuten. Sie können diese Fortbildung für die Fachweiterbildung beim Bundesverband Geriatrie e.V anrechnen lassen.