• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Manuelle Schlucktherapie I

Die Manuelle Schlucktherapie untersucht und befasst sich systematisch mit allen Methoden und Techniken der Schluckrehabilitation, bei denen die Hände der Therapeuten zum Einsatz kommen. Ziel der „Manuellen Schlucktherapie" ist es, die posturale Ko

- Posturale Kontrolle - Anatomie und Biomechanik der Halswirbelsäule und Kiefergelenke - Kopf-, Nacken-, Schultergürtelkoordination - Atmung - Mimik - Zungenmotorik - Schlucken als Sequenz Kurseinheiten 22,00 UE á 45 min Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Fortbildungspunkte angerechnet werden.

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2550