• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Die Durchführung des Grundkurses erfolgt nach den Qualitätsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinästhetik und Kommunikation e.V. (DG Kinäst...

Der Grundkurs ermöglicht dir ein erfahrungsbezogenes Kennenlernen von Kinästhetik. Durch das eigene Bewegungslernen und das Reflektieren bisheriger Bewegungs- und Handlungsgewohnheiten werden Möglichkeiten aufgezeigt, helfende Tätigkeiten gesundheitsfördernd für alle Beteiligten zu gestalten.

Inhalt dieser Weiterbildung

Der Grundkurs ermöglicht dir ein erfahrungsbezogenes Kennenlernen von Kinästhetik. Durch das eigene Bewegungslernen und das Reflektieren bisheriger Bewegungs- und Handlungsgewohnheiten werden Möglichkeiten aufgezeigt, helfende Tätigkeiten gesundheitsfördernd für alle Beteiligten zu gestalten.

  • Bewegungsgrundlagen menschlicher Funktionsmöglichkeiten bewusst erleben
  • gezielte Möglichkeiten erlernen, pflegeabhängige Personen während der Durchführung von alltäglichen Aktivitäten durch die kinästhetische Vermittlung von Bewegungsinformationen zu unterstützen
  • eigene Bewegungsfertigkeiten zur Prävention von berufsbedingten Verletzungen und Überlastungen des Bewegungsapparats erweitern
  • Aspekte menschlicher Interaktionsfähigkeit
  • körperliche Struktur und Orientierung
  • Bewegungsmuster und Bewegungsökonomie
  • Faktoren der Fortbewegung und Handlungsfähigkeit
  • körperliche Beziehung im Schwerkraftfeld, Umgebungsfaktoren

Die Durchführung des Grundkurses erfolgt nach den Qualitätsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinästhetik und Kommunikation e.V. (DG Kinästhetik). Der Grundkurs ist die Voraussetzung zur Teilnahme an Aufbau- und Tutorenkurs, sowie an der zweistufigen Weiterbildung zum Kinästhetik-Trainer DG – siehe www.kinaesthetik.de. Zwischen Grund- und Aufbaukurs sollten mindestens 6 Monate liegen.