• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Gua Sha – Ostasiatische Schmerztherapie - kompakt

Gua Sha - Ostasiatische Schmerztherapie und komplexes Behandlungskonzept

Inhalt dieser Weiterbildung

Gua Sha - Ostasiatische Schmerztherapie und komplexes Behandlungskonzept

Gua Sha gilt als Geheimtipp unter den Therapeuten. Denn überragend ist die hohe Effizienz dieser Therapiemethode. Die Therapieform Gua Sha ist eine Schabemassage, mit der sich nahezu alle Muskelschmerzen effektiv und langanhaltend lindern oder beseitigen lassen. In 20 Minuten können auf sanfte Weise selbst tiefe chronische Muskelverspannungen und Myogelosen aufgelöst werden.

  • löst Verklebungen im Gewebe
  • einfache, für den Therapeuten entlastende Faszienlösungstechnik
  • verbessert Zirkulation in allen Geweben
  • beseitigt oder reduziert akute und chronische Schmerzen
  • effektive Behandlung von vielen Erkrankungen wie Rheuma, Gelenkserkrankungen, Atemwegserkrankungen u. v. m.
  • einfach, schnell und wirksam

In diesem Seminar erlernst du die Technik des Schabens und deren Anwendung bei den verschiedensten Schmerzzuständen (Schulter-Arm-Bereich, Rückenschmerzen, Knieschmerzen, etc.), Erkältungen, Husten, Narbenbehandlungen u. v. m.

Die Behandlung kann sowohl als alleinige Therapie, als auch begleitend zu anderen Heilmethoden bei sehr vielen akuten und chronischen Krankheiten, Störungen des Bewegungsapparats, inneren Erkrankungen, etc. eingesetzt werden. Viele Schmerzen werden durch pathogene Faktoren, wie z. B. abgestandenem, venösem Blut oder Ablagerungen und Stoffwechselgifte im Muskelgewebe verursacht. Sie werden vom Lymphfluss abgeschnitten und verkleben. Durch die spezielle Schabetechnik der Gua Sha wird das abgestandene, venöse Blut an die Körperoberfläche „geschabt“ (hierbei wird die Haut nicht verletzt), sodass wieder sauerstoffreiches, arterielles Blut und Lymphe durch die Muskulatur fließen können.

Die Stauungen und Schmerzen lassen unmittelbar nach der Gua Sha Behandlung nach und die Muskeln werden wieder weich und geschmeidig. In diesem Seminar lernst du in kurzer Zeit, Gua Sha anzuwenden!

Inhalt

  • theoretische Einführung
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • Technik der Gua Sha Fa Behandlung
  • Methode der Gua Sha Meridiantherapie
  • Meridiane leicht erlernen und im Ansatz verstehen
  • wichtigste Akupunkturpunkte und ihre Indikationen im Gua Sha Fa
  • Behandlung von Kopf und Gesicht, Bauchzonen
  • Behandlung bei Bauchschmerzen, Atemwegserkrankungen, Kreuzschmerzen, Karpaltunnelsyndrom.
  • viel praktisches Üben

Die angegebenen Fortbildungspunkte gelten für: für Physiotherapeuten und Ergotherapeuten

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F5758