• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Die Referentin Petra Schuster vermittelt dir anhand des funktionalen Mundprogramms die Behandlung von Mundfunktionsstörungen (MFS).

Die Behandlungen von Patienten mit Mundfunktionsstörungen (MFS) in Kombination mit einem Sigmatismus gehören zu den typischen Therapien in der Logopädie. Das Funktionale Mundprogramm FMP® ist ein praxiserprobtes Konzept für diese Patientengruppe und führt in vielen Fällen bereits innerhalb von 10 Th

Inhalt dieser Weiterbildung

Die Behandlungen von Patienten mit Mundfunktionsstörungen (MFS) in Kombination mit einem Sigmatismus gehören zu den typischen Therapien in der Logopädie. Das Funktionale Mundprogramm FMP® ist ein praxiserprobtes Konzept für diese Patientengruppe und führt in vielen Fällen bereits innerhalb von 10 Therapiestunden zum Erfolg. Und es liegen erste Studien zur Wirksamkeit des FMP® vor. Ursprünglich wurde das FMP® entwickelt als Gruppenkonzept für Vorschul- und Schulkinder. Inzwischen wird es überwiegend in der Einzeltherapie, auch bei jüngeren Patienten oder für Erwachsenen eingesetzt.

Ein systematisches Vorgehen mit klarer Stundenplanung, Übungsabfolge, Therapiedauer und Erfolgskriterien ist vorgegeben. Die ausschließlich auf den orofazialen Bereich ausgerichteten Übungen werden strukturiert und trotzdem individuell angepasst an das Alter und die jeweiligen Fähigkeiten durchgeführt.

Außerdem ist die Dokumentation einfach sowie übersichtlich und ermöglicht die fortlaufende Kontrolle des Leistungsstandes der Patienten. Und durch das Material ist das FMP® abwechslungsreich und motivierend. Sowohl der Dokumentationsbogen als auch Hausaufgaben sind Teil der Unterlagen dieser Fortbildung und können passend zum eigenen Arbeitsumfeld eingesetzt werden.

Im Verlauf des Seminars werden wir alle Übungen intensiv ausprobieren, so dass du das FMP® sofort in deinem Alltag einsetzen kannst.

Es wird pro Teilnehmer ein FMP-Materialset benötigt.

Inhalte:

  • Grundlagen: Mundfunktionsstörungen
  • Anamnese und Diagnostik bei Mundfunktionsstörungen
  • Grundgedanken des FMP®
  • FMP®-Material
  • Übungsaufbau, Ablauf und Übungsvarianten des FMP®
  • Dokumentationsvorlage des FMP®
  • Hausaufgaben

Methoden im Seminar:

  • Lehrgespräch und Präsentation
  • Gruppenarbeit und viele praktische Übungen
  • Zeit für Fragen und Austausch

Die angegebenen Fortbildungspunkte gelten für: für Logopäden