• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Im Seminar setzt du dich mit dem Expertenstandard Sturzprophylaxe auseinander.

Stürze sind - insbesondere für ältere Menschen - ein hohes Risiko, da sie oft schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben können. Neben Prellungen und Frakturen geht oftmals auch ein seelisches Trauma einher, das beim Betroffenen wiederrum Verunsicherung und Hilflosigkeitsgefühle auslösen kann. Für

Inhalt dieser Weiterbildung

Stürze sind - insbesondere für ältere Menschen - ein hohes Risiko, da sie oft schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben können. Neben Prellungen und Frakturen geht oftmals auch ein seelisches Trauma einher, das beim Betroffenen wiederrum Verunsicherung und Hilflosigkeitsgefühle auslösen kann. Für Pflegekräfte ist es deshalb eine notwendige Aufgabe, die individuell bestehenden Sturzrisiken zu identifizieren und entsprechende präventive Maßnahmen einzuleiten. Im Seminar setzt du dich mit dem Expertenstandard Sturzprophylaxe auseinander. Du befasst dich mit Sturzrisiken, Möglichkeiten der Sturzprophylaxe und der notwenidgen Dokumentation.

Folgende Inhalte erwarten dich im Rahmen der Fortbildung:

  • Erkennen und Beurteilen von Sturzrisiken
  • Folgen von Stürzen
  • Notwendige Informationen für Patienten und Angehörige
  • Möglichkeiten der Vermeidung von Stürzen
  • Dokumentation von Stürzen
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege - Inhalte und der rechtlichen Bedeutung

Dein gesamtes Team hat Interesse an dieser Schulung? Gern kannst du dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung buchen.

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F4655