• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Die Hospizidee im kulturellen Kontext

Info: Die Hospizidee und Hospizarbeit gibt es auf der ganzen Welt. Die Art, wie mit dem Konzept eines Hospizes umgegangen wird, ist von kulturellen wie wirtschaftlichen Faktoren beeinflusst. In diesem Seminar haben die Teilnehmenden die Möglichkei...

Info: Die Hospizidee und Hospizarbeit gibt es auf der ganzen Welt. Die Art, wie mit dem Konzept eines Hospizes umgegangen wird, ist von kulturellen wie wirtschaftlichen Faktoren beeinflusst. In diesem Seminar haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, den Alltag der Hospizarbeit in drei verschiedenen Kulturräumen kennen zu lernen: Deutschland, Polen und Indien. Im ersten Teil gibt es einen kurzen Überblick über die Voraussetzungen und Finanzierung der Hospizidee in Deutschland. Im zweiten Teil geht es um das auf Initiative des Ausschwitz-Häftlings August Kowalczyk in Oswiecim gegründete Denkmal-Hospiz. In einem dritten Teil erfahren die Teilnehmenden etwas über das St. Joseph Hospiz in Indien. 2006 vom katholischen Priester Father Thomas ins Leben gerufen, beherbergt das Hospiz etwa 300 Bewohner*innen, die von sechs jungen Frauen gepflegt werden.

Lernergebnis und Kompetenz: Die Teilnehmenden - verfügen über Grundwissen über die Hospizidee und deren Umsetzung in drei verschiedenen Ländern, - können ein Verständnis dafür entwickeln, auf welche Art und Weise die Hospizarbeit von kulturellen und religiösen Einflüssen geprägt wird, - haben sich im Rahmen des Seminars mit der Geschichte des Denkmal-Hospizes beschäftigt, - können am Beispiel des indischen Hospizes über unterschiedliche Formen der Sterbebegleitung reflektieren.

Methode: - Vortrag mit Fotos - Diskurs - Einzel- und Gruppenarbeit

Hinweis: Mitzubringen sind Interesse an der Hospizarbeit und an anderen Kulturen.

Zielgruppe: Menschen in pflegerischen, therapeutischen und sozialen Berufen, Ehrenamtliche, Interessierte

Status:

Kursnr.: 23-E202

Beginn: Mi. , 30.08.2023, 09:00

Kurstage: 1

Kursort: Ev. Geriatriezentrum Berlin, Großer Konferenzraum, 1. Obergeschoss, Reinickendorfer Straße 61 13347 Berlin

Gebühr: für Mitarbeitende der Johannesstift Diakonie ohne Seminargebühren (inkl. MwSt.) , 129,00 € (Externe)

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F5674