• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

In diesem Seminar lernst du das PsychErgo-Betätigungsproblemanalyse-Instrument (PEBI) und ergänzend dazu, das KAWA-Instrument anzuwenden. Außerdem er...

Entscheidend für den Erfolg der Ergotherapie von psychisch erkrankten Menschen sind eine betätigungsorientierte Diagnostik sowie die spezifische klientenzentrierte Zielvereinbarung.

Inhalt dieser Weiterbildung

Entscheidend für den Erfolg der Ergotherapie von psychisch erkrankten Menschen sind eine betätigungsorientierte Diagnostik sowie die spezifische klientenzentrierte Zielvereinbarung.

In diesem Seminar lernst du das PsychErgo-Betätigungsproblemanalyse-Instrument (PEBI) und ergänzend dazu, das KAWA-Instrument anzuwenden. Außerdem erhältst du einen Überblick über andere nützliche Assessments zur Erhebung von Betätigungsperformanz, umwelt- und personenbezogenen Faktoren.

Mit der PsychErgo-Zielvereinbarung erhältst du ein sehr wirksames Assessment, um deinen Klienten erfolgreiche Zielbearbeitung zu ermöglichen. Ganz praktisch und kleinschrittig erprobst du die Anwendung und erfährst selbst, wie dieses Konzept die Eigenverantwortung und die Motivation zum Handeln fördert.

Nach Absolvieren des Seminars kannst du:

  • eine betätigungsbasierte ergotherapeutische Diagnostik klientenzentriert durchführen
  • das PEBI und KAWA individualisiert in deinem Berufsalltag anwenden
  • Informationen über das Klienten-System selektiv beurteilen und verarbeiten
  • die PsychErgo-Zielvereinbarung wirksam anwenden und mit dem Klienten planen
  • die Arten von Diagnosen (ICD, ICF, ergotherapeutisch, psychodynamisch) besser einordnen

Die angegebenen Fortbildungspunkte gelten für: für Ergotherapeuten

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F4532