• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

CranioMandibular Concept®– Methode Groot Landeweer

CranioMandibular Concept®– Methode Groot Landeweer Grundkurs Diagnostik und Physiotherapie Kursinhalte Der Einführungskurs richtet sich an praktisch tätige Physiotherapeuten, Zahnärzten und Kieferorthopäden, die ein einfaches und gründliches Konz



CranioMandibular Concept®– Methode Groot Landeweer

Grundkurs

Diagnostik und Physiotherapie

Kursinhalte

Der Einführungskurs richtet sich an praktisch tätige Physiotherapeuten, Zahnärzten und Kieferorthopäden, die ein einfaches und gründliches Konzept zur Erfassung (mit Hilfe der Manuellen Funktions- und Struktur-Analyse) und Behandlung von Funktions- und Strukturstörungen im Kausystem anwenden möchten. Leitlinie ist das muskelmechanische Belastungsmodell nach Groot Landeweer, das auf einer biologischen Grundlage entwickelt wurde.



Die Diagnostik und Therapie richtet sich auf Patienten mit lokalisierter CMD (CranioMandibuläre Dysfunktion) oder MAP (MyoArthroPathie) im Kausystem, die in ihrer Komplexität in der täglichen Praxis häufig ein Problem darstellen können. Die lokalen Untersuchungen der Kaumuskeln und Kiefergelenke werden theoretisch erarbeitet und schrittweise unter Anleitung des Kursleiters praktisch geübt.



Danach wird das individuelle Behandlungskonzept innerhalb des Kauorgans – unter Einbeziehung von mehreren Disziplinen – erarbeitet und verschiedene Aspekte werden praktisch geübt. Zahnärztliche und kieferorthopädische, physiotherapeutische, manualtherapeutische und osteopathische sowie craniosacraltherapeutische Behandlungstechniken finden hier Ihren Platz.



Die Highlights des Kurses



  • Erlerne die Funktion, Dysfunktion und Überbelastungsrichtung im Kauorgan und deren Bedeutung

  • Erlerne manuelle Techniken zur Funktions- und Strukturanalyse

  • Entdecke die Bedeutung der verschiedenen lokalen Befunde und die Planung der befundorientierten Therapie innerhalb des Kauorgans

  • Übe die Möglichkeiten der Behandlungstechniken der Funktions- und Strukturtherapie innerhalb des Kauorgans – im Speziellen die lokalen physio- und manualtherapeutischen Techniken

  • Verfeinere deine Fähigkeit, dein persönliches Behandlungskonzept in einer Teambehandlung zu integrieren



Bedingung

Praktische Erfahrung in der Anwendung manueller Techniken und/oder in der Behandlung von CMD-/ MAP–Patienten, Kenntnisse über die Anatomie des Kausystems



Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!





Aufbaukurs

Ganzheitliche Konzeption bei generalisierter CMD

Im Aufbaukurs steht der Patient mit einer generalisierten CranioMandibulärenDysfunktion im Mittelpunkt. Unsere Dozenten werden dir die Wechselwirkung zwischen den Symptomen im Kausystem und den Beschwerden im restlichen Körper verdeutlichen.



Du erlernst in diesem Kurs die Behandlung der craniofazialen, craniocervicalen, craniosacralen Verbindungen. Damit bekommst du ein sofort einsetzbares Behandlungskonzept für deine Arbeit.



Die Highlights des Kurses



  • Erlerne die Möglichkeiten der Spannungsbeurteilung und –Veränderung innerhalb des N. trigemius

  • Erfahre die Behandlung der craniofazialen, craniocervicalen, craniosacralen und craniofaszialen Verbindungen, insbesondere bei Patienten mit einer generalisierten CMD

  • Übe die Techniken zur globalen Untersuchung des gesamten Körpers

  • Erlebe die Behandlungsmöglichkeiten zur Spannungsreduktion und Koordinationsverbesserung im gesamten Körper

  • Mache dich mit einem einfachen Konzept zur Patientenaufklärung und Patientenführung bei generalisierter CMD vertraut



Bedingung

CranioMandibular Concept 1 – Grundkurs - Diagnostik und Physiotherapie



Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Weiterbildungsnummer: F2626