• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Betriebliches Corona-KrisenmanagementDie Corona-Krise und ihre AuswirkungenBestandteile des Corona-KrisenmanagementsAufbau einer KrisenmanagementorganisationErfassung und Auswertung der IST-Situation (welche Probleme und Herausforderungen bestehen)Ableitu

Explizit für die Arbeitssituation in Verwaltungen, Behörden oder Wirtschaftsunternehmen während der Corona-Krise haben wir ein Krisenmanagementsystem entwickelt, welches typische Probleme aufgreift und Lösungen dafür ableitet.Die Teilnehmer der Ausbi

Explizit für die Arbeitssituation in Verwaltungen, Behörden oder Wirtschaftsunternehmen während der Corona-Krise haben wir ein Krisenmanagementsystem entwickelt, welches typische Probleme aufgreift und Lösungen dafür ableitet.

Die Teilnehmer der Ausbildung lernen ein spezifisches Vorgehen (Krisenmanagement), um die individuellen Problemlagen ihrer Organisation zu erfassen und adäquate Verhältnis- und Verhaltensmaßnahmen zu planen, umzusetzen, zu überwachen und anzupassen. Für die einzelnen Zyklen dieses Krisenmanagements erhalten die Ausbildungsteilnehmer geeignete Arbeitsvorlagen, Checklisten und Verfahrensanweisungen, um unmittelbar nach der Ausbildung ihr Krisenmanagement umzusetzen zu können. Weiterhin werden den Teilnehmern geeignete Maßnahmen vorgestellt, die die Gesundheitsförderung (Stärkung der Immunabwehr), die Erhöhung des betrieblichen Infektionsschutzes als auch das Auffangen von Ängsten und Sorgen innerhalb der Belegschaft zum Ziel haben.

Der Nutzen des Betrieblichen Corona-Krisenmanagements besteht vor allem darin, die Kontrolle zu behalten, aktiv zu bleiben und sinnvolle Entscheidungen für geeignete Maßnahmen zu treffen.

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2902