• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Basale Stimulation® - Aufbaukurs

Nach dem Basisseminar sind Erfahrungen gemacht worden und Fragen aufgetaucht. Diese werden hier betrachtet und bearbeitet, um ein komplexeres Verständnis für Situationen zu erlangen. Dadurch können sich die Handlungskompetenzen erweitern. Außerdem

- Wiederholung der bereits bekannten Konzepte der Basalen Stimulation: Alles was zum Thema Berührungen, Lagerungen, Waschungen, Ausstreichungen, Beziehungsgestaltung durch Atmung (ASE), usw. erfahren und vertieft wurde. - Interdisziplinärer Erfahrungsaustausch: Einladung die Perspektive zu verändern und ähnliche Aktivitäten unter anderen Aspekten zu betrachten. - Vorstellung der verschiedenen Wahrnehmungsbereiche mit Schwerpunkt auf den oralen, gustatorischen und olfaktorischen, visuellen, taktil-haptischen und auditiven Wahrnehmungsbereich: theoretisches Wissen mit praktischen Angeboten verknüpfen - Eigenerfahrung zu den verschiedenen Stimulationsmöglichkeiten: viel Selbsterfahrung/Selbstpflegeangebote, Partnererfahrung und Gruppenarbeit; - Entwicklung einer individuellen Planung zur Umsetzung des Konzeptes in den Alltag: Wir gehen über die drei Tage auf Station, bauen eine Beziehung auf, definieren mit dem Patienten Ziele/Pflegeziele/Therapieziele und begeben uns in einen gemeinsamen Entwicklungsprozess. Kurseinheiten 24,00 UE á 45 min

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2557