• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

Autogenes Training (Kursleiter nach §20)

Autogenes Training wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Prof. Dr. Schultz entwickelt und ist eine Entspannungsmethode im Sinne der ganzheitlichen Salutogenese. Die Wirksamkeit dieser Selbstentspannung, positiv regulierend auf das vegetative Nervensy...

Themenfelder: - Der Kursleiter für "Autogenes Training" Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Rückblick Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen Gesprächsführung und Kommunikationsstile - Körperliche und psychische Belastungen der Gegenwart - Stress Medizinische, psychologische und physiologische Ansätze Allgemeine und individuelle Stresswahrnehmung Stressvermeidung, -reduzierung und -bewältigung - Vorteile und Nutzen von Entspannungstechniken - Gesundheitssystem in Deutschland - § 20 SGB V Primäre Prävention und Gesundheitsförderung Handlungsfelder der Primärprävention Notwendige Grundqualifikationen zum Leiten von primärpräventiven Kursen Verpflichtende Fort- und Zusatzqualifikationen - Palliativ-regeneratives Stressmanagement: Autogenes Training Grundlagen, Funktionsweise und Selbsterfahrung Vorteile, Nutzen und Chancen Medizinischer und präventiver Einsatz Indikation und Kontraindikation Nachteile und Risiken - Autogenes Training (AT) Grund-, Mittel- und Oberstufe Aufbau von Trainingsphasen Einsteigerübungen Die sechs psychophysiologischen Standardübungen Übungen im Einzeltraining und gruppendynamische Übungen Formulierung, Hilfestellung und Schwierigkeiten der Übungen Ruheformel Effektive Rücknahme aus der Entspannung - Einweisung in das Kurskonzept "Autogenes Training" (Konzept-ID: KO-ST-TBTH4Z) Planung, Durchführung und Qualitätssicherung von Anwenderkursen Rahmenbedingungen und Allgemeiner Kursaufbau Umfang von 8 Einheiten á 60 min Formulierung, Hilfestellung und Schwierigkeiten der Übungen Transfer in den Alltag Gruppen- und Einzelgespräche Feedback

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2401