• Schnelle Suche

  • Übersichtlicher Vergleich

  • Einfache Buchung

22DFB019 Refresher Praxisanleiter:in - Nähe und Distanz - Strategien zur Balancierung von Nähe und Distanz in der Praxisanleitung

Gute Praxisanleitung und eine gelungene Einarbeitung neuer Mitarbeiter kann als ein Schlüsselelement der Personalentwicklung angesehen werden. Wenn Sie als Praxisanleiter Nähe im Kontakt mit Auszubildenden zulassen können, so kann ein dem Lernen förd...

Gute Praxisanleitung und eine gelungene Einarbeitung neuer Mitarbeiter kann als ein Schlüsselelement der Personalentwicklung angesehen werden. Wenn Sie als Praxisanleiter Nähe im Kontakt mit Auszubildenden zulassen können, so kann ein dem Lernen förderliches Vertrauen entstehen, welches als Beziehungsbasis für den Lernprozess dient. Auf der anderen Seite ist es für Sie sicherlich oftmals hilfreich, eine situativ und dem Auftrag (z. B. Beurteilungssituationen) entsprechende Distanzierung anzustreben – ohne die Perspektive und das Erleben des Auszubildenden in dieser Situation zu vernachlässigen. Je mehr Sie diese „balancierende Beziehungs-kompetenz“ besitzen, desto eher können sie den an Sie gestellten Anforderungen gerecht werden. Es geht also darum, ein ausgewogenes und variantenreiches Spektrum an Denk-, Wahrnehmungs- und Verhaltensmöglichkeiten bezüglich Nähe und Distanz zu Auszubildenden zu entwickeln und dadurch ein möglichst hohes Maß an Handlungsfreiheit zur Beziehungsgestaltung zu erwerben. Inhalte: Individuelle Reflexion der eigenen Rolle(n) als Praxisanleiter und die Konsequenzen auf verschiedenen (logischen) Ebenen Individuelle Anforderungen und systemische Aspekte von gelingenden und hilfreichen Beziehungen in professionellen Kontexten Die Balancierung von Nähe und Distanz – Ein „Tanz auf dem Drahtseil“ Strategien zur emotionalen Regulation und Balancierung von Nähe und Distanz

Veranstaltungen

Bewertungen anderer Teilnehmer

Weiterbildungsnummer: F2320