Weiterbildungsscheck Thüringen

Letzte Aktualisierung: 01.10.2020

von fobimarkt

Teilen auf

Mit dem Weiterbildungsscheck Thüringen werden berufsbegleitende Weiterbildungen für Arbeitnehmer in Thüringen gefördert. Verwaltet wird der Weiterbildungsscheck von der GFAW Thüringen. Teilnahme- und Prüfungsgebühren von Fort- und Weiterbildungen werden durch den Weiterbildungsscheck Thüringen bis zu einer Höhe von 1000 € übernommen. Um den Weiterbildungsscheck Thüringen zu bekommen, muss sich das Jahresgehalt, der zu fördernden Person zwischen 20.000 und 40.000 € brutto pro Jahr befinden (40.000 – 80.000 € bei Zusammenveranlagung).

  • Weiterbildungsscheck Thüringen - Wer und was wird gefördert?

    Zu der Zielgruppe der Unterstützung zählen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte und Selbstständige. Beschäftigte oder Bedienstete juristischer Personen des öffentlichen Rechts sind hingegen ausgeschlossen. Bei den förderfähigen Kursen handelt es sich um "Kurse, die der Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten oder praktischen Fertigkeiten für die Ausübung der beruflichen Tätigkeit dienen".

  • Weiterbildungsscheck Thüringen - Wie kann die Förderung beantragt werden?

    Es muss ein vollständig ausgefüllter Antrag bei der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen mbH (GFAW) eingereicht werden. Dieser Antrag kann auf der entsprechenden Website heruntergeladen werden. Außerdem wird eine kostenlose, telefonische Beratungshotline für weitere Fragen angeboten.